Gewinnmaximierung

Disponível somente no TrabalhosFeitos
  • Páginas : 3 (586 palavras )
  • Download(s) : 0
  • Publicado : 18 de junho de 2012
Ler documento completo
Amostra do texto
Gewinnmaximierung Vorweg :
- Unternehmung entscheidet sich für einen Produktionsplan, der den Gewinn maximiert - Gewinne sind Erlöse miuns Kostenfunktion –der Erlös ist die Summe aller Marktpreisemultipliziert mit dem produzierten Output Summe aller pi mal xi –die Kosten sind die Produktionsfaktoren(inputs) multipliziert mit den Faktorpreisen Summe aller wi mal xi - Das Gewinnmaximierung isteine Analyse der Unternehmung, die sowohl hinsichtlich der eingesetzten Produktionsfaktoren als auch der erzeugten Outputs im Wettbewerb steht. Die ökonomische Definition des Gewinns: Bewertung allerInputs und Outputs zu ihren Opportunitätskösten (Opportunitätskosten sind alle anderen Möglichkeiten der Verwendung eines Inputs) Das Problem bei der Faktorbewertung sind - die unterschiedlichenStromgrößen, da man Lohn pro Stunde ,pro,pro... - die Ströme sind Kosten und Erlöse im Zeitablauf ( Heranziehung des Zinssatzes zur Bewertung des Gegenwartswerts bei der Investitionsentscheidung) Grenzeneiner optimalen Entscheidung einer Unternehmung, ob es zukauf oder selbst erstellt: -lage in der Peripherie ( geringere Auswahl an Lieferunternehmen) - Externe Monopolisten : Inputs vielleicht nur voneinem Monopolisten zu beziehen - ein hoch kompetitives Umfeld: eigene Erzeugnisse aus Abläufen sind weniger effektiv, dafür aber kalkulierbar - Spezialisierung nur bis zu einem bestimmten Grad möglichKosten fix: z.B.vertragliche Verpflichtungen oder bestimmte Inputs müssen in bestimmten Umfang variabel: in verschiedenen Mengen verwendbar Periode: kurzfristig ist zumindest ein Faktor fix, langfristigsind alle variabel langfristig sind die geringsten Gewinne gleich null, da ein Unternehmen sich immer entscheiden kann null Inputs und Outputs zu produzieren kurzfristig ist es möglich negativeGewinne zu machen

Das Skript
Kurzfristige Gewinnmaximierung heißt, dass nur ein Faktor variiert wird. Auf die lange Sicht sind alle Faktoren variabel π = py-wx -F → Gewinn ist gleich Erlös minus...
tracking img